Facharzt für Neurologie Dr. med. Stephan Schmid
Facharzt für NeurologieDr. med. Stephan Schmid

Wann ist eine stationäre Behandlung sinnvoll?

Es gibt viele neurologische Erkrankungen, deren Abklärung eine eingehende diagnostische Abklärung mit intensiven und engmaschigen klinischen Untersuchungen bedarf. Darunter fallen Bewegungsstörungen, wie sie zum Beispiel bei einer Parkinsonerkrankung oder bei einem Restless-Legs-Syndrom auftreten können oder Gefühlsstörungen und Schmerzen an Armen oder Beinen, die, bei denen zum Beispiel an eine Polyneuropathie gedacht werden muss.

Im Rahmen des stationären Aufenthalts bietet sich zudem die Möglichkeit, bei diesen Erkrankungen direkt ein Therapieregime zu etablieren. Bei Bedarf steht neben der medikamentösen Therapie ein interdisziplinäres und qualifiziertes Team aus Physiotherapeuten, Logopäden und Ergotherapeuten zur Verfügung.

Auch bei akuten und chronischen Schmerzzuständen wie Kopfschmerzen, Rückenschmerzen (sofern keine orthopädische oder neurochirurgische Ursache zugrunde liegt) oder Schmerzen im Bereich der Extremitäten kann ein stationärer Aufenthalt indiziert sein. Je nach Ursache kann durch gezielte Auswahl der richtigen Medikamente und Etablierung einer individuellen Therapie eine deutliche Linderung erzielt werden.

 

Wir können Ihnen helfen. Bitte sprechen Sie uns an. 

Dr. Stephan Schmid

Facharzt für Neurologie

 

Ordination:
Heiliggeiststraße 19
6020 Innsbruck

Telefon: +43 512 56 28 87

Telefax: +43 512 56 28 874

E-Mail:   praxis@neurologie-schmid.at

 

Oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

 

Termine nach telef./

elektron. Vereinbarung

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Neurologie Schmid