Facharzt für Neurologie Dr. med. Stephan Schmid
Facharzt für NeurologieDr. med. Stephan Schmid

Allgemeines

Durch ein sogenanntes Anamnesegespräch versuche ich, Ihre Beschwerden und Ihre psychische Situation näher kennen zu lernen.

Ich werde Ihnen eine Reihe von Fragen stellen, denn je detaillierter ich Ihre Krankengeschichte kenne, umso schneller und besser kann ich Ihre Beschwerden einordnen und eine geeigenete Therapie für Sie finden.

 

Wichtige Fragen sind zum Beispiel:

  • Wie lange bestehen Ihre Beschwerden?
  • Unter welchen Umständen sind Ihre Beschwerden aufgetreten?
  • Welche zusätzlichen Begleiterscheinigunen haben Sie festgestellt?
  • Für wie lange halten Ihre Beschwerden an?
  • Wie sieht Ihre familiäre/berufliche Situationn aus?

 

Anschließend erfolgt die körperliche Untersuchung. Als Neurologe muss ich eine Vielzahl an Befunden erheben.

Meist ist es dabei notwendig, dass Sie sich entkleiden, denn eine Beurteilung von Reflexen, Muskelveränderungen oder Gefühlsstörungen ist durch eine Kleidungsschicht leider nicht möglich.

  

Je nach bestehenden Auffälligkeiten und Untersuchungsergebnissen sind eventuell noch weitere Hilfsuntersuchungen notwendig. Einen Teil davon kann ich in meiner Praxis durchführen, für andere Untersucungen darf ich Sie zu einem Kollegen überweisen.

 

Wenn ich alle Befunde beisammen habe, kann ich eine umfassende Diagnose stellen und anschließend eine spezifische Therapie für Ihre Beschwerden einleiten.

 

Bitte stellen Sie sich darum darauf ein, dass ich Ihnen beim Erstkontakt keine genaue Diagnose nennen kann. Dies dient vor allem Ihrer eigenen Gesundheit. Sie haben ein Anrecht auf bestmögliche medizinische Diagnostik. 

Dr. Stephan Schmid

Facharzt für Neurologie

 

Ordination:
Heiliggeiststraße 19
6020 Innsbruck

Telefon: +43 512 56 28 87

Telefax: +43 512 56 28 874

E-Mail:   praxis@neurologie-schmid.at

 

Oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

 

Termine nach telef./

elektron. Vereinbarung

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Neurologie Schmid